Trauringkurse

Trauringkurse. Platin!


Platin wurde im 1.-3. Jahrhundert nach Christus von den Indianern der Mayavölker zur Herstellung von Plastiken verwendet. Vermutlich hielten sie das silberglänzende Metall jedoch für Silber.

Die Spanier konnten zuerst mit dem Metall nichts anfangen. Beim Goldwaschen setzten sich zusammen mit Gold sehr kleine Körnchen eines grauweißen Metalls ab. Sie nannten die Kügelchen "platina" ( kleines Silber).

Die spanischen Goldsucher warfen es zurück in die Flüsse. Pierre Francois Chabaneau stellte Anfang des 18. Jahrhunderts in Spanien einen Würfel mit 10cm Kantenlänge her. Sein Freund konnte den 23kg schweren Würfel nicht heben und glaubte, er sei am Tisch befestigt.

TrauringplatinschmuckTrauring Wiesbaden
Vermutlich hielten sie das silberglänzende Metall jedoch für Silber. Sie nannten die Kügelchen "platina" ( kleines Silber). Platin ist ein silbrig glänzendes, sehr zähes und relativ weiches Schwermetall.
Es ist stabiler als Gold und besitzt die drittgrößte Dichte aller Elemente. palladium rhodium iridium osmium.Schmuckplatin ist eine Legierung aus 96% Platin und 4% Kupfer, vereinzelt auch 90% Platin und 10% Palladium.
 
Tel: 06 11 / 4 45 77 90
Fax: 06 11 / 4 45 77 89
Email: goldschmiedelang@googlemail.com
Copyright 2006-2007 © Goldschmiede Lang
Alle rechte vorbehalten. Impressum
Design by www.w1d.de